Archives: 23. August 2022

Eine umfassende Bildung braucht den eigenständigen Musikunterricht

Die kürzlich vorgestellten Pläne von Staatsministerin Anna Stolz (Freie Wähler), das Fach Musik an bayerischen Grundschulen zu kürzen, haben eine breite Ablehnung hervorgerufen. Angesichts der aktuellen Diskussion um die Stärkung der Grundlagenfächer wie Deutsch und Mathematik in den Grundschulen ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass der Musikunterricht als integraler Bestandteil einer umfassenden Bildung betrachtet werden muss.


CSU(AG) Umwelt erwartet spannende Diskussionen

Die CSU (AG) Umwelt sieht mit Spannung der bevorstehenden Sonderkreistagssitzung am 27. Februar entgegen, auf der der Endbericht der Machbarkeitsstudie für ein mögliches Biosphärenreservat Spessart präsentiert werden soll.

Bedauerlicherweise wurde die bereits im November 2023 in Lohr vorgestellte Machbarkeitsstudie bisher nicht öffentlich zugänglich gemacht. Die Arbeitsgruppe fragt sich, warum mehr als drei Monate vergingen, um die Studie den Kreistagen und den Kommunen vorzustellen und möglicherweise sogar online für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich zu machen.


Mehr Anerkennung für die Landwirte

Unsere Landwirte sind keine Klimasünder, sondern wahre Klimaschützer und Hüter unserer Kulturlandschaft!
Die Entscheidungen der Bundesregierung sind bedauerlicherweise fehlerhaft. Die ersten Zugeständnisse sind unzureichend. Die Abschaffung der Agrardiesel-Erstattung darf nicht weiterverfolgt werden. Nur so bleibt unsere heimische Landwirtschaft wettbewerbsfähig.
Wir alle wollen auch zukünftig mit hochwertigen, regionalen Lebensmitteln versorgt werden.

Mehr Anerkennung für die Landwirte, die unermüdlich bei jedem Wetter für uns arbeiten, ist dringend geboten.


Herabstufung des Schutzstatus

Die Diskussion um den strengen Schutzstatus des Wolfs erfährt endlich neuen Schwung.
Aufgrund des deutlichen Anstiegs der Wolfspopulation in den letzten beiden Jahrzehnten lässt sich nicht mehr behaupten, dass diese Art vom Aussterben bedroht ist.
Die vorgeschlagene Herabstufung des Schutzstatus des Wolfs in der Berner Konvention durch die EU-Kommission ist ermutigend und bestätigt die bisherige Haltung der CSU (AG) Umwelt zu diesem Thema.
Nun liegt es an Bundesumweltministerin Steffi Lemke, dem Vorschlag der EU zuzustimmen und im Umgang mit dem Wolf den erforderlichen Pragmatismus an den Tag zu legen.